Unsere Projekte

So engagieren wir uns für den Erhalt der Natur

Wir vom NABU Herten engagieren und schon seit vielen Jahren in einer Vielzahl von Projekten ganz konkret vor unserer Haustür. Vom Erhalt von bedrohten Lebensräumen und Arten bis zum praktischen Umweltschutz reicht dabei die Palette unserer Aktivitäten. Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen was wir tun und wie auch Sie uns unterstützten können.


Naturtipps für Mai und Juni

Frühlingsgefühle pur: Jetzt ist die Vogelbalz auf ihrem Höhepunkt und Vogeleltern haben alle Hände voll zu tun. Jetzt lohnt es sich richtig, raus in die Natur zu gehen und zu schauen, was es in der Natur zu entdecken gibt.

 

Der Wonnemonat Mai bietet die ganze Frühlingspalette: milderes Wetter, allenthalben Vogelgesang und Blüten. Zum Maifeiertag blühen die Maiglöckchen, auf den Wiesen Margeriten und ein Meer voll gelber Blütenköpfe des Löwenzahns. Vor allem aber sind unsere Singvögel jetzt kaum mehr zu halten. Selbst Nicht-Vogelkundlern fällt auf, dass die Vogelbalz ihren Höhepunkt erreicht.

 

Während die einen singen, sitzen andere bereits auf den Eiern und die Kraniche an der Elbe führen bereits Junge. Dagegen kehren Neuntöter, Kuckuck, Pirol (Pfingstvogel) und Rohrsänger jetzt erst in ihre Brutgebiete zurück.

Auch zarte Schmetterlinge haben lange Wege hinter sich: aus Afrika treffen die ersten Distelfalter ein, um an Disteln Eier abzulegen für die nächste Generation, die im Herbst wieder nach Afrika zurück wandert.

 

Natur-Etikette im Frühling

• Bitte zur Brutzeit keine Hecken schneiden, um Vogelbruten nicht zu stören.

• Wildblumen sind am natürlichen Standort am schönsten. Genießen Sie sie vor Ort, machen Sie ein Foto und beachten Sie die alte Regel: Anschauen immer, abpflücken nie.

• Jungvögel sind nicht so hilflos wie sie aussehen. Beobachten Sie genau, ob nicht immer wieder Altvögel das Junge versorgen, bevor Sie es als vermeintlichen Waisen in die nicht einfache Pflege nehmen.

Auch weil die Pandemie (noch) dafür sorgt, dass viele NABU Führungen und Veranstaltungen nicht stattfinden können, laden wir dazu ein, selbst die Natur zu erleben und zu erforschen:

Stunde der Gartenvögel: vom 14. bis 17. Mai 2021 Vögel auf Balkon und Garten zählen und melden.

Insektensommer: die erste Runde findet vom 4. bis 13. Juni 2021 statt.

Und - nicht nur - für Kinder hält die NAJU ein paar digitale Angebote bereit.

Wir freuen uns trotzdem schon sehr darauf, bald wieder auch Angebote in der analogen Welt machen zu können und wünschen Euch bis dahin einen schönen Frühling und bleibt gesund!

 

Euer NABU Herten